Cadiz – Spanien – 02.01.2012

cadizCadiz ist eine faszinierende Stadt und die älteste in Europa; sie ist etwa 3000 Jahre alt. Als “ Sirene des Ozeans, bevor es mit der Zeit“ – oder von Andalusiern liebevoll „tacita de plata (Silbertässchen) genannt – liegt das antike Gadir auf einer Felsen (halb) Insel. Im Laufe der Jahrhunderte ließen sich hier Phönizier, Römer und Catarger nieder.Cadiz ist die größte atlantische Hafenstadt Andalusiens. Von hier kommt man per Fähre zum Beispiel zu den kanarischen Inseln.

Mit einer regelmäßigen Bootsverbindung mit ca. 30 Minuten Fahrtdauer erreicht man außerdem El Puerto de Santa Maria. Die Felicia tauften die Stadt 1100 vor Christi mit dem Namen Gades, später folgten die Catarger und Römer und machten einen Handelshafen daraus.Cadiz Er lebte 17. Jahrhundert dank des Handelsmonopols für die neue Welt seine wirtschaftliche Blütezeit. 1812 Wiege der ersten Verfassung Spaniens. Seit 1979 ist Cadiz sitzt eine Universität, die Geschichte sich bis in das 18. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Faszinierend und sehenswert ist die Altstadt mit ihren historischen Gebäuden und Denkmälern, die so manche kleineren verwendete Gasse säumen und oftmals einen wunderschönen Plätzen enden. Bekannt und beliebt ist Cadiz vor allem bei den einheimischen Sommerurlaubern, die in den Sommermonaten mit ihren Familien aus Madrid, Barcelona vielen anderen Orten aus ganz Spanien kommen.

Nach einem Tag Aufsehen, erreichen wir heute gegen 9:00 Uhr früh den Hafen von Cadiz. Das Schiff war am Reina Sofia Pier, Muelle Ciudad fest.

Alle Passagiere müssen um 16:30 Uhr wieder an Bord sein da das Schiff Kurs auf Southampton nimmt, dass 1119 Seemeilen entfernt ist.


Hinterlasse eine Antwort