Funchal – Madeira – 31.12.2011

Wir kommen morgens gegen 8 Uhr in Funchal an, die Queen Elizabeth legt für einige Stunden an der Quey East 3 Pier an und verlässt danach den Hafen um einige Hundert Meter draußen vor Anker zu gehen. Um 18 Uhr sollen alle Passagiere wieder an Bord sein. Der letzte Tender verlässt um diese Zeit die Pier an der Marina und fährt zurück zum Schiff. Direkt nach dem atemberaubenden und spektakulären Feuerwerk um Mitternacht zum Jahreswechsel 2011 zu 2012 wird die Queen Elizabeth den Anker lichten und Kurs auf Cadiz in Spanien nehmen, das ca. 570 Seemeilen entfernt ist.

Silvester auf Funchal

[Read more…]


Lissabon – Portugal – 24.12.2011

Hafenbrücke Lissabon

Ponte – die Hafenbrücke Lissabon. Wegen dieser Brücke wird Lissabon oft mit San Francisco verglichen, auch wegen der vielen

Lissabon, die Hauptstadt Portugals, liegt auf der rechten Seite des Flusses Tejo ungefähr in der Mitte Portugals. Portugal findet man auf der Landkarte im südöstlichen Europa. Ist halt seine Grenzen mit Spanien im Norden und Osten mit dem atlantischen Ozean im Süden und Westen. Bislang ist die westlichste Stadt des kontinentalen Europas und liegt ungefähr 300 km von der Algarve im Süden und 400 km von der natürlichen Grenze zu Spanien entfernt. Im Gebiet von Lissabon um schließt 2,1 Millionen Einwohner. In den Straßen findet man die Varinas (Fischverkäufer), die den Preis ihrer Fische lauthals kundtun um sie an die Kundschaft zu verkaufen, überall sind Künstler, die ihre Bilder anpreisen, musizieren oder als lebendiges Stadtuen auftreten, Geschäftsleute, die in ihren Büros einzeln und Käufer von heißen Kastanien. [Read more…]


La Coruna – Spanien – 22.12.2012

La Coruna HafenLa Coruna Ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz innerhalb der Region von Galizien und hat knapp ein Viertelmillion Einwohner. Die Stadt liegt im Nordwesten Spaniens auf einer felsigen Halbinsel, die durch einen schmalen Sandstreifen mit dem Festland verbunden ist. Galizien gehört mit zu der Region die am regenreichsten und grünsten Spaniens ist – und hat somit einen vollständig anderen Charakter als die bekannte Costa del Sol und Benidorm. Die Berge im Osten und Süden trennen dieses Gebiet von Portugal und dem restlichen spanischen Festland ab und der Atlantik bildet die Barriere zum Westen hin. Der ständig leichten Nieselregen ist für die saftigen grünen Wiesen verantwortlich und die darauf grasen Kühe fressen sich hier einen kugelrunden Bauch an – es ist ein wenig wie Irland. Die Küstenlinie in diesem Teil Spaniens hat viel steil abfallenden Klippen und tiefe Täler, so dass manch einer sogar der Meinung ist, dass es sich um Fjords handelt.  [Read more…]